Der „traditionelle“ Jahreswechsel bei queo

17.01.2017 von Linda Scheithauer in Events und Kultur
Schlagwörter zum Beitrag: , ,

Mit der einen wird das Jahr geschlossen, mit einer anderen das neue gleich begossen. :-) Manch einem geben sie Sicherheit, anderen Struktur und viele erfreuen sich auch einfach nur an ihnen. Wir queos jedenfalls lieben sie! Die Rede ist von Traditionen.

Wer diesen Blog aufmerksam verfolgt, hat sicherlich schon festgestellt, dass wir queos so einige kleinere und auch größere Events sehr traditionsbewusst pflegen. Besonders für die Zeit rund um die Weihnachtsfeiertage und den neuen Jahresbeginn haben sich im Laufe der Jahre einige „Brauchtümer“ entwickelt, auf die wir uns in jedem Jahr erneut freuen. So auch in diesem…

In die schöne Vorweihnachtszeit starteten wir pünktlich am 1. Dezember mit dem traditionellen Weihnachtsbaumschmücken. Bei Punsch, Glühwein und leckerem Gebäck kamen wir im Foyer zusammen, in welchem der vorab liebevoll ausgesuchte Nadelbaum schon bereit stand, um von vielen queo-Händen ganz individuell mit Kugeln, Sternen und sonstigen Fundstücken aus unserer Weihnachtskiste verziert zu werden.

 

 

Und auch die diesjährigen Weihnachtskalender, die (im imaginären Stiefel) als verfrühtes Nikolausgeschenk in allen Büros von einer unserer Weihnachtselfen verteilt wurden, unterstützten die gemeinsame Freude auf das bevorstehende Fest. So startete jeder Dezember-Arbeitstag nicht nur mit dem schönen Blick auf einen glanzvoll geschmückten Weihnachtsbaum, sondern auch mit einer schokoladigen Überraschung – herrlich! :-)

Ein paar Tage später folgte eine vorweihnachtliche Tradition, die noch nicht ganz so alt ist. Vor drei Jahren kam erstmalig die Idee auf, dass es doch schön wäre, der steigenden Zahl an queo-Eltern und insbesondere deren Nachwuchs ein eigenes Event zu widmen. Dies war die Geburtsstunde der queo-Kinderweihnachtsfeier. Seitdem ist der Teilnehmerkreis stetig gewachsen und auch die lieben Kollegen, die gerade ihre Elternzeit genießen, schauen gern vorbei, um die neuen Erdenbewohner vorzustellen und sich mal wieder im vermissten queo-Kreis auszutauschen. Auf dem „Bespaßungsprogramm“ standen in diesem Jahr: gemeinsames Plätzchenhausbauen, Smoothies mixen, Badebomben formen und Schneemannkarten basteln. Und wieder entdeckten hierbei nicht nur die Kleinen, sondern auch die queo-Eltern ganz ungeahnte kreative Talente. :-)

 

 

Den krönenden Abschluss bildete schließlich auch in diesem Jahr unsere Weihnachtsfeier, zu der wir am  21. Dezember das Ende eines erfolgreichen queo-Jahres 2016 feierten und die gleichzeitig den Anfang des wohlverdienten Weihnachtsurlaubs einläutete. Hier gehört seit Beginn der queo-Zeit ein gemeinsames Sport-Event zur Tradition. In diesem Jahr tauften wir es die „queo-Team-Sport-Challenge“: zehn bunt gemischte Teams sollten sich in zehn bunt gemischten sportlichen Aufgaben messen, um am Ende den krönenden Sieger zu küren.

 

 

Dass man sich nach Torwandschießen, Riesenkicker-Spielen, Rasenskilauf & Co. erst einmal stärken musste, liegt auf der Hand. Aber das Buffet „Winterzauber“, welches das Restaurant Zeitlos bereits vorbereitet hatte, sollte halten, was es verspricht. Satt und zufrieden konnten sich schließlich alle zurücklehnen, mit Ausnahme des Geschäftsleitungskreises. André, Dirk, Dominik, Markus und Karin präsentierten nicht nur Bilder der schönsten queo-Momente des letzten Jahres, sondern gaben auch spannende Ausblicke auf das, was uns in 2017 so erwarten wird. Den Abschluss des „offiziellen“ Teils bildete die feierliche Übergabe der Mitarbeiterweihnachtsgeschenke, die (auch hier folgen wir einer langjährigen Tradition) an jeden einzelnen queo mit einem persönlichen Dankesgruß überreicht wurden. Danach konnte schließlich die Tanzfläche eröffnet werden. Noch bis in die frühen Morgenstunden wurde fröhlich gefeiert, getanzt, gekickert, getrunken, erzählt und gelacht – so lässt man doch gern ein Jahr ausklingen!

Nach der langersehnten Ruhe der freien Tage, sollte das neue Jahr nicht weniger feierlich starten. Denn am 5. Januar 2017 feierte queo Geburtstag. Nach 13 Jahren nun endgültig den Kinderschuhen entwachsen, feierten wir bei leckerer Buttercreme-Kirschtorte und einem Gläschen Sekt den Einzug ins Teenageralter und freuten uns darüber, nun zu den „Großen“ zu gehören.

 

Dies sei nur ein kleiner Ausschnitt der jährlich wiederkehrenden queo-Traditionen. So lange wir uns daran erfreuen können, werden wir sie weiter pflegen. Gleichzeitig sind wir aber auch gespannt auf alles Neue, das uns in Zukunft so erwarten wird. Schließlich hat jede Tradition auch einmal als Neuheit begonnen.

In diesem Sinne – auf ein spannendes und traditionsgemäß freudiges 2017! :-)

Artikel kommentieren

Alle mit ∗ markierten Felder sind Pflichtfelder und sollten ausgefüllt werden.