Von Siegern und Fast-Siegern: die Sputnika KickWM 2013

11.07.2013 von Anja Schulze in Events
Schlagwörter zum Beitrag:

Wenn sich 32 Dresdner Agenturen die Sportshirts überstreifen, dann kann das nur heißen, dass das Branchenmagazin Sputnika zur KickWM gerufen hat. Auch queo war als Premiumsponsor und Teilnehmer wieder mit von der Partie – hier unser Spielbericht.

Nach dem eher unterdurchschnittlichen Abschneiden unserer Teams in den letzten drei Jahren, hatte sich bei unserem Team „Voll auf die Fresco!“ um Alex, Chris und Simone, die für den erkrankten Daniel einsprang, in den Wochen des Kickertrainings ein beachtlicher Kampfeswille entwickelt – und der verleiht bekanntlich ungeahnte Kräfte.

Team_queoSo gingen wir frohen Mutes in die Vorrunde und konnten im ersten Spiel gegen die machzwei Ballartisten in zwei Sätzen souverän siegen. Doch schon im nächsten Match gegen die Jungs von Cromatics zehrten drei Sätze an den Kräften und wir mussten uns geschlagen geben.

KickWM-00019

Im entscheidenden Spiel gegen devidynamo sah es mit einem Satzgewinn zunächst nach dem knappen Einzug in das Achtelfinale aus, dann jedoch zwang eine schwache zweite Runde uns wieder in einen Entscheidungssatz, der für uns nicht gut ausging. Mental-Trainer Rudi äußerte sich zum Abschneiden des Teams: „Die Ursachen für das verheerende Abschneiden wurden noch lange diskutiert! Wir werden das Übel bei der Wurzel anpacken, ein langfristiges Konzept entwickeln und vor allem die Nachwuchsarbeit forcieren! Sicher muss auch die Infrastruktur verbessert werden. Ziel ist es, zur nächsten Heim-WM ca. 2018 ein konkurrenzfähiges Team zu stellen!“

Alle Teams, denen es wie uns erging, konnten sich im Laufe des Abends an unserer queo-Torwand das ein oder andere Erfolgserlebnis erarbeiten.

Torwand_queoZugegeben – es brauchte oft mehrere Versuche, doch viele Bälle landeten im Netz: Am Ende des Abends konnte sich Bianca, die ohne Übung gleich zweimal traf (!), über unseren Preis freuen: einen Gutschein über zwei VIP-Tickets für Dynamo Dresden.

KickWM-00022

Nach mehr als achtstündigem Ringen bei tropischen Temperaturen stand dann der Dresdner Kick-Weltmeister fest –  ein Tischkickverleih hatte dem Titelverteidiger Sandstein im Finale den Pokal streitig gemacht. Es war wieder eine rumdum gelungene Veranstaltung – Lob und Dank an das Team von Sputnika für einen spannenden Abend und eine wohl einzigartige Dresdner Agenturtradition! Wir werden uns nun ins Trainingslager zurückziehen und im nächsten Jahr aufs Neue angreifen.

Artikel kommentieren

Es steht Ihnen frei einen Kommentar zu hinterlassen. Sie finden Informationen zur Verwendung Ihrer Daten in unserer Datenschutzerklärung.

Alle mit ∗ markierten Felder sind Pflichtfelder und sollten ausgefüllt werden.

1 Kommentar
  1. Von Tino / Sputnika 11. July 2013, 23:22

    ;) Vielen Dank der lobenden Worte!